Freitag, 23. Januar 2015

3. Wiegetag

So nach der grandiosen Abnahnme in der ersten und dem Stillstand in der zweiten Woche, geht es jetzt weiter in die richtige Richtung.
Ich vermelde 120,3 und damit eine Abnahme von 500 Gramm. Drückt die mir Daumen, dass nächste Woche die 120 auf nimmer Wiedersehen entschwindet!

Meine Sehnenscheidenentzündung ist wieder da. Daher wenig Schreiben und Kommentieren, auch wenn die Finger jucken.

Freitag, 16. Januar 2015

2. Wiegetag

Nichts Neues hier! Stillstand, aber nach letzter Woche finde ich das ok.

Donnerstag, 8. Januar 2015

1. Wiegetag 2015

So kann es übrigens gerne weitergehen. Aus alter Tradition ist der Donnerstag wieder mein Wiegetag. Ich war also heute morgen auf der Waage:

120,8

Das sind flotte 4 Kilo weniger als letzten Freitag. Finde ich gut.

Ich freue mich im Stillen weiter, weil ich jetzt noch flucks zu meinem Deutschkurs muss.

Samstag, 3. Januar 2015

Nicht funktionale Waagen helfen beim Verdrängen

Meine Waage hat den Dienst quitiert. Das war mir nur Recht, weil die letzten Monate so stressig waren, dass ich einfach zuviel und auch zuviel Mist gegessen habe.
Wenn man jeden Tag (Wochenende eingeschlossen) mindestens 10 Stunden arbeitet, hinterlässt das eben seine Spuren, unter Anderem nicht Kochen, zuviele Nüsse, zuviel Wein....auch mal ein wenig Schokolade und natürlich NULL Bewegung außer ab und an mal eine Runde mit dem Hundetier.


Naja dass da die Waage kaputt ging, fand ich gar nicht so übel, so kann man sich schön selbst betrügen....wird schon nicht so schlimm sein!

Oh doch, ist es! Gestern war ich auf der Waage. Ich habe eine neue gekauft...124,8 ist die Konsequenz. Wundern tut es mich nicht, aber ätzend ist das natürlich trotzdem.

Muss besser werden, wird besser wird. Heho let's go! Ich lasse dann nächste Woche wissen, ob meine neue Waage und ich Freunde oder Feinde sind!

Sonntag, 28. Dezember 2014

Abenteuer, 3,2,1 looooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooos

Nach den ersten beiden Versuchen, die gescheitert sind, werden wir nun das Abenteuer wagen und wirklich ein Haus kaufen!

Sowas von aufregend. Ich sage es Euch, irre! Und wir werden nicht bauen, sondern ein Haus kaufen. Das Schmuckstück ist von 1976, hat den netten Preis von 95.000 Euro liebe Leser aus dem Süden, ich hoffe, dass Ihr jetzt nicht vom Hocker gefallen seid....

Unser Schmuckstück, das noch eins werden muss, weil es zwar für das Baujahr entsprechend gepflegt aussieht, aber Fußböden und Wände neu gemacht werden müssen.

Aber, wenn Euch das auch interessiert, dann werde ich ab dem nächsten Jahr wohl erstmal mehr zum Thema Hauskauf, Finanzierung, Ausmisten, Renovieren als zum Thema abnhemen beizusteuern haben.

Das übrigens einen Tag nach Weihnachten die Batterie der Bodenschlampe leer sind, finde ich gutes Timing ;-)