Mittwoch, 16. April 2014

Mit stolz geschwellter Brust

Hach, gestern war zwar einer der anstrengsten Tage, die ich je ehrlebt habe, dennoch bin ich vor Stolz fast geplatzt!

Seit einem Dreivierteljahr bin ich in einem Projekt und bilde ALG-Empfänger weiter. Gesten hatten meine ersten 10 ihre mündliche Abschlussprüfung! Die schriftliche war schon gut, fand ich, aber gestern waren wir in der Prüfung mit drei PrüferInnen.

Und was soll ich sagen, alle 10 Prüflinge waren gut vorbereitet und haben das Ganze mit Bravour bestanden! Ich freue mich total, weil ich mit Ihnen sehr intensiv gearbeitet habe, damit sie ihre Prüfung schaffen.

So fühlen sich also stolze Lehrerinnen...Das ist was Schönes!

Montag, 14. April 2014

Für den guten Zweck

Na, da bin ich doch wieder dabei!
Bloggen für einen guten Zweck mache ich doch gern. Außerdem ist der gute Zweck hier auch noch Tierschutz. Da bin ich erst recht dabei!

Ich freue mich sehr, wenn ich durch diesen kleinen Beitrag ein wenig helfen kann....Wer auch helfen möchte, einfach dem Link folgen.

Mein Blog unterstützt SOS Projects

Sonntag, 13. April 2014

Zufrieden trotz Stillstand?

Ja genau das bin. Hier ist im Moment High-Life und hätte der Tag noch ein paar Stunden mehr, müßte da wohl auch noch was erledigt werden.

Ich unterrichte gerade eine Woche lang jeden Tag auf einem Kreuzfahrtschiff Deutsch. Das macht sehr viel Spaß, ist aber auch, da ich das noch nie gemacht habe superanstrengend!

Dann hatten wir ja noch unseren Pflegewuffel Sallyhund. Sally ist aber schon in ihr neues zu Hause gezogen. Dann mußte ich Donnerstag spontan in "meinem" KiTa-Projekt sechs Stunden unterrichten. Montag, Dienstag war ich Frankfurt, meinen ersten Fernstudiumstest habe ich noch gemacht, diverse Termine gehabt, war in meinem Jugendprojekt, meine Projektteilnehmer aus dem KiTa-Projekt haben nächste Woche Prüfung, die vorbereitet werden muss, ich muss noch einen Projektantrag schreiben, einen Projektbericht...

Bei dem Stress und ohne Ausrede keiner Zeit zum Kochen oder Durchatmen bin ich mit einem Stillstand sehr zufrieden! Keine Trost-Schoki nur ab und an am Abend ein Glas Wein. Ich hoffe das Arbeitsgebirge wird bald endlich wieder zu einem Berg....

Sonntag, 6. April 2014

Auf den Plfegehund gekommen

Gestern ist unsere neue Pflegefellnase aus Portugal angekommen.
Ich habe sie in Hamburg abgeholt und dann nach Hundezusammenführung bei Bekannten im Garten, sind wir dann nach Hause.

Die beiden Hundis kommen gut klar. Nicht mal Streit um's Essen gibt es. Man kann die beiden gleichzeitig füttern und ihnen was zu kauen geben.

Sally ist echt schnuffelig. Ich hoffe,dass wir ganz schnell ein zu Hause für dieses süße und äußerst charmante Hundetier finden.

Und sie schmunzelt, wenn man sie krault. Das ist vielleicht entzückend!



Donnerstag, 20. März 2014

Was mich so umtreibt

Till und ich überlegen uns langfrisitig ein Häuschen zuzulegen. Gerade hier in Bremerhaven ist das Angebot da recht reichlich und auch preislich überschaubar, obwohl einem ja schon schlecht wird, wenn man an die Gesamtsumme denkt. Aber daran denke ich mal einfach nicht ;-)

Nun haben wir ein grundsätzliches Problem. In Bremerhaven gibt es einiges an leer stehenden Häusern. Diese sind mal gut mal weniger gut in Schuss und mal jünger und mal älter. So ein älteres Haus ist natürlich oft günstiger, aber bei energetischer Sanierung, dann wieder teuer oder sogar teurer als ein neues Haus.

Tja, was macht man, bauen oder kaufen?

Dazu kommt: Till und ich sind nun mal Akademiker. Unsere handwerklichen Fähgikeiten beschränken sich auf Streichen, Regale anbringen und Möbel zusammen bauen....

Wir grübeln dann mal weiter. Aber Tipps oder Erfahrungen anderer Bauherren oder Sanierer nehmen wir natürlich gerne an.

Eines habe ich allerdings jetzt schon gelernt: Wenn Dich ein Haus in seinen charmanten Bann zieht, gehe mit einer Bauberaterin durch, die nimmt jegliche Romantik und verwandelt sie in reale Sanierungskosten.